Unsere Mitglieder im Sportraum haben oftmals unterschiedliche Beweggründe Kraftsport zu machen und doch empfehlen wir den meisten Sportlern dieselbe Übung: Kniebeugen. Durch die Kniebeuge können Disbalancen diagnostiziert werden und sie unterstützt sowohl beim Kraft- und Muskelaufbau als auch bei der Linderung von Gelenkbeschwerden im Knie und in der Hüfte.

 

Ist das Trainingsziel der Aufbau von Muskelmasse nutzen wir die Kniebeuge, um einen mechanischen Schaden an möglichst vielen Muskelfasern zu verursachen. In der daran anschließenden Regenerationsphase baut der Körper neue Muskelfasern auf. Wenn du mehr Muskulatur aufbauen willst, mach schwerere Kniebeugen!

 

Ebenso kann die Kniebeuge bei Kniebeschwerden helfen, die häufig durch eine nicht sauber laufende Beinachse oder Disbalancen in den kniestabilisierenden Muskeln verursacht werden. Unsere Trainer können bei der Ausführung der Kniebeuge diese Disbalancen erkennen und mit dir gezielt den Bewegungsablauf optimieren. Ist die Hüfte richtig aktiviert und die Ausführung der Kniebeuge korrekt, kann das Kniegelenk sauber arbeiten und alle kniestabilisierenden Muskeln, insbesondere der Vastus Medialis Oblique, werden ausbalanciert und gekräftigt. Die Beschwerden im Kniegelenk werden durch die Stärkung der Muskulatur und Korrektur der Disbalancen spürbar gelindert.

 

Aber wie sieht nun die korrekte Kniebeuge aus? Während der Ausführung stabilisiert eine permanente Außenrotation der Beine die Hüfte und durch das Halten der Ellenbogen unter der Hantel wird der Oberkörper aufrecht gehalten. In dieser Grundposition werden die Knie vorgeschoben und die Hüfte und Knie so lange gebeugt, bis die Oberschenkel die Waden bedecken. Als Bewegungstempo empfehlen wir eine 4-sekundige Exzentrik und ein explosives Aufstehen.

 

Bei weiteren Fragen zur Kniebeuge oder anderen Kraftübungen sprecht unser Trainerteam an. Wir beraten euch gern, was zu euren Bedürfnissen passt!

 

Du bist noch kein Mitglied im Sportraum? In einem kostenlosen Probetraining können wir dir gerne einen zu dir passenden Trainingsplan erstellen und dir die richtige Ausführung der Kraftübungen beibringen.