Babymassage Kurs im Sportraum Mainz

 

Du suchst nach einem Kurs, den du gemeinsam mit deinem Baby besuchen kannst, der euch gut tut und eure Bindung stärkt?
Dann ist unser Babymassage Kurs genau das Richtige für dich.

 

Das Konzept hinter unseren Babymassage Kursen

Babymassagen sind eine tolle Möglichkeit, dir und deinem Kind etwas Gutes zu tun. Die körperliche Nähe und die sanften Berührungen verstärken eure Bindung und bringen zahlreiche weitere Vorteile mit sich. Eines vorweg: Um an unserem Babymassage Kurs teilnehmen zu können, musst du kein Mitglied des Sportraums sein!

Wie sieht unser Babymassage Kurs aus?

Unser Babymassage Kurs besteht aus vier Terminen, die inhaltlich aufeinander aufbauen. Ingesamt geht jeder Termin über 60 Minuten und setzt sich aus einem Theorie- und einem Praxisteil zusammen.

Im theoretischen Abschnitt lernst du beispielsweise etwas über die Anatomie und Reflexzonen deines Babys. Im Praxisteil werden dir Massagetechniken an die Hand gegeben, die du natürlich auch zuhause anwenden kannst.

Auch ein Anfangs- und ein Schlussritual sind ein fester Bestandteil unserer Stunden, damit du und dein Baby zur Ruhe kommt und optimal vom Kurs profitieren könnt.

 

 

 

Warum sind Babymassagen so wertvoll?

Liebevolle Berührungen und Massagen durch eine Bezugsperson sind für Babys nicht nur schön und wichtig für die emotionale Bindung, sie sind auch gesund. Sie stärken das Immunsystem und die hormonelle Stressabwehr, fördern die motorische Entwicklung und können bei Verdauungsbeschwerden und Koliken helfen.

Babys, die regelmäßig massiert werden, schreien weniger, schlafen besser, sind aufmerksamer und neugieriger.

 

Warum sind Babymassagen so wertvoll?

Liebevolle Berührungen und Massagen durch eine Bezugsperson sind für Babys nicht nur schön und wichtig für die emotionale Bindung, sie sind auch gesund. Sie stärken das Immunsystem und die hormonelle Stressabwehr, fördern die motorische Entwicklung und können bei Verdauungsbeschwerden und Koliken helfen.

Babys, die regelmäßig massiert werden, schreien weniger, schlafen besser, sind aufmerksamer und neugieriger.

 

 

 

 

 

Wer kann an unserem Babymassage Kurs teilnehmen?

Um am Kurs teilzunehmen, sollte dein Baby zwischen sechs Wochen und sechs Monaten alt sein – der Nabel sollte verheilt sein, wegkrabbeln sollte es dir aber noch nicht. Teilnehmer müssen übrigens nicht immer Mama oder Papa sein – wenn sich das Kind auch bei einer anderen Bezugsperson wohl und sicher fühlt, kann auch diese gerne die Kursbegleitung oder einzelne Stunden übernehmen.

Du willst gesünder und leistungsfähiger werden?

Jetzt unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren!

Unsere Babymassage Kurszeiten, Kosten und weitere Infos

 

Unser Babymassage Kurs besteht aus vier Terminen, die je eine Zeitstunde pro Woche umfassen. Da sich jede Kursstunde um ein eigenes Thema dreht und die Themen aufeinander aufbauen, ist der Einstieg immer nur zur ersten Stunde des Viererblocks möglich.

Kurstermin ist jeden Mittwoch von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr. Vormittags ist dein Baby  nämlich ausgeglichener und aufnahmefähiger als am Nachmittag.

Die Kursgebühren liegen bei insgesamt 70 Euro. Darin enthalten sind die Öle, die wir bei unseren Massagen verwenden werden. Auch Matten werden vor Ort gestellt. Du brauchst also nur ein großes Handtuch und bequeme Kleidung – und natürlich alles, was dein Baby in der Zeit brauchen könnte.

Du hast noch Fragen?

Gern kannst du uns über das Kontaktformular kontaktieren:

    Wie können wir dir helfen?